3D - Modell Erstellung

Der Gedanke, sich zu Hause eine Vielzahl von Produkten selbst auszudrucken, ist längst keine Science-Fiction mehr. 3D-Drucker sind mittlerweile immer seltener nur noch exklusiv der Industrie vorbehalten. Dank des steigenden Know-hows und sinkender Kosten ist diese revolutionäre Art der Produktion nun auch für Konsumenten zugänglich, sodass es nur eine Frage der Zeit sein wird, bis individuelle 3D-Fertigung Einzug in unseren Alltag hält.

3D-Drucker für den Hausgebrauch sind mittlerweile bezahlbar. So kann jedermann Objekte, wie kleine Spielzeuge, Schmuck oder Ähnliches herstellen. Typische Werkstoffe sind Kunststoffe, Kunstharze, Keramiken und Metalle. Gegenüber traditionellen Fertigungsverfahren entsteht weniger Materialverlust und das Verfahren ist meist auch energetisch günstiger. Die Technologie des 3D-Drucks wird bereits zur Prototypenentwicklung in den Bereichen Design, Architektur, Maschinenbau und zur Massenfertigung in der Medizin- und Zahntechnik oder Verpackungsindustrie eingesetzt.

Grundlage zum 3D-Druck sind Dateien, mit denen der 3D-Drucker gefüttert werden muss, damit das entsprechende Objekt gedruckt werden kann. Durch die jahrelange Erfahrung kann die Firma GEISSER ELEKTRONIKDATA alle kreativen Visionen und utopischen Ideen seiner Auftraggeber zur optischen und haptischen Realität werden lassen.